3. SICHERE UND PFLEGLICHE HOLZERNTE
3.2 HOLZERNTE - FOKUS "NEUE" NACHHALTIGKEIT

Punkt:

3.2.1 Klimawandel- und naturschutzbedingte Herausforderungen bei der Holzernte – BestHarvest

Erläuterung:

Naturschutz bedingte Anforderungen in Deutschlands Wäldern haben zunehmend strukturiertere Bestände zur Folge mit einem Mehr an Baumarten, Habitatbäumen, Totholz, und einem engen Nebeneinander von Altbäumen und dichter Naturverjüngung. Diese Strukturmerkmale bergen die Gefahr von herabfallendem oder umstürzendem Totholz, bei einer erschwerten Übersicht der Umgebung und Kommunikation zwischen den Arbeitskräften. Verstärkt wird der Einfluss dieser Gefährdungen durch erweiterte Rückegassenabstände von 30 oder 40 Metern, die den Einsatz von motormanueller Unterstützung notwendig machen.
Um dem gesteigerten Gefährdungsrisiko zu begegnen sind bereits verschiedene verfahrensorganisatorische wie auch technische Lösungen entwickelt worden. Das Wissen um die Art der Gefährdungen und der richtige Einsatz der Lösungsansätze sind essenziell für die Sicherheit bei der Holzernte in naturschutzfachlich wertvollen Waldbeständen. Die UNIQUE Forestry and Land Use GmbH gibt am Exkursionspunkt „BestHarvest – Naturschutz bedingte Herausforderungen bei der Holzernte“  einen Überblick über die Verteilung und Überlappung von Schutzgebietskategorien, Auswirkungen auf die Bewirtschaftung und veränderte Strukturmerkmale in Beständen. Zudem erläutern die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF), gemeinsam mit dem Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF), die unterschiedlichen Strukturmerkmale anhand von Beispielen vor Ort und stellen mögliche Lösungsansätze vor. Gerade für die seit den letzten Jahren häufiger vorkommenden Gefahrbaumfällungen stehen sowohl ferngesteuerte Keile als auch Multigeräteträger bzw. Rückeraupen zur Verfügung die bei richtiger Verwendung einen wichtigen Sicherheitsgewinn bedeuten können. Worauf es dabei ankommt und welche Schwierigkeiten es gibt, erfahren die Besucher an diesem Exkursionspunkt.

Die Projektpartner zeigen erste Zwischenergebnisse des Projekts BestHarvest, das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft durch die Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe gefördert wird.

3_2_1_kopetzky_GIS-Auswertung_Bayern_BestHarvest_fti_1_20
3_2_1_kopetzky_IMG_20191107_094558719_HDR_fti_1_20

Das Exkursionsbild stellen vor:

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35